Mit unserem von der Aktion Mensch geförderten Projekt #UnsereWörter möchten wir Kindern und Jugendlichen die Möglichkeit geben ihren Wortschatz zu erweitern. Eine bildgestützte App soll Kindern und Jugendlichen mit und ohne Beeinträchtigung ermöglichen sich über für sie relevante Themen auszutauschen.

Hierfür suchen wir bundesweit zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n:

eine*n Grafikdesigner*in/ Mediengestalter*in / Illustrator*in im Homeoffice

19,5 Stunden/Woche,befristet auf 3 Jahre

Ihre Aufgaben:

  • Konzeption & Zeichnen von Abbildungen, die unter cc0-Lizenz veröffentlicht werden, für ein Wortschatzprojekt für Kinder/Jugendliche/Erwachsene, Gestaltung von Apps und viel-fältigen Materialien

 

Ihr Profil:

  • Sie sind visionär, teamfähig und begeistert von freien Bildungsmaterialien,
  • Sie berücksichtigen Bedürfnisse von vielfältigen Zielgruppen und
  • Sie können digital zeichnen (svg) und wesentliche Aspekte grafisch herausarbeiten.

 

Wir bieten:

  • Eine flexible Tätigkeit mit der Möglichkeit im Homeoffice zu arbeiten
  • Ein interessantes und abwechslungsreiches Tätigkeitsfeld
  • Vergütung in Anlehnung an den TVöD EG 9b


Anforderungen an Beispielzeichnungen:

Um eine besseren Eindruck von Ihrer Arbeit zu erhalten, bitten wir Sie neben den üblichen Unterlagen um Beispielzeichnungen zu folgenden Wörtern: Schwan, Pilot_in, fröhlich, rennen, Angst, Hochhaus (Format: svg, Zielgröße 300px*300px, farbig).

Die Zeichnungen sollen unter cc-0-Lizenz veröffentlicht werden. Das SVG-Format ist erforderlich, um einen flexiblen Einsatz in unterschiedlichen Bildungseinrichtungen zu ermöglichen. Pro Wort sind bis zu 3 Beispielzeichnungen möglich. Bitte geben Sie den aufgewendeten Zeitumfang pro Bild an.

Die Zeichnungen richten sich an ein breites Publikum von Kita/Grundschulkindern über Jugendliche bis zu Erwachsenen (z.B. Geflüchtete). Weitere Anforderungen:

  • klar und scharf umrissen,
  • einen sparsamen Einsatz von Perspektiven pflegen,
  • aus dem Alltag bekannte Perspektiven verwenden,
  • bekannte Darstellungsformen nutzen, die Sehgewohnheiten aufgreifen und
  • freigestellt mit transparentem Hintergrund.