Titel:
News
Adresse:
https://www.sophie-scholl-schulen.de/sophie-scholl-schule-wetterau/aktuelles/news/LbrEventMonth/1/LbrEventYear/1917.html
Datum:
Montag, 25. Mai 2020 13:50 Uhr

News

Digitales Unterrichtsangebot

In den Klassenräumen der Wölfe und der Biber herrscht eine arbeitsame Atmosphäre. Die Kinder in der Notbetreuung nehmen mit den schuleigenen Laptops am online-Unterricht teil. Täglich von 9:00 bis 12:00 Uhr erhalten alle Schülerinnen und Schüler Unterricht in den Fächern Deutsch, Mathematik, Englisch, Sachunterricht und (Denk–)Sport. In den virtuellen Lernräumen treffen sich alle Klassen mit ihren Lehrern, Erziehern und Fsjlern.

Es finden Morgenkreise und Gesprächsrunden statt, Denksport, Bastelangebote und Projektarbeit sind genauso vertreten wie der Sportunterricht. Ergänzt wird der online –Stundenplan durch Arbeit in kleinen Gruppen und Einzelförderung, sodass wir auch in dieser Zeit für unsere Schülerinnen und Schüler ein differenziertes Lernangebot gewährleisten können.

SchülerInnen und LehrerInnen haben sich vertraut gemacht mit dem Einsatz der verschiedenen Medien und das tägliche Zusammentreffen gibt Struktur, unterstützt beim Arbeiten und ermöglicht den Austausch.

Ab dem 18. Mai freuen wir uns darauf, die Kinder der vierten Klasse wieder hier im Haus begrüßen zu dürfen.

Ab Montag, dem 16.03.2020 sind unsere Schulen auf Grund behördlicher Anordnung geschlossen. Wir wollen Ihnen hierzu folgendes mitteilen:

1. Die Schließung erfolgt zunächst bis Ende der Osterferien.

2. Wir bieten gemäß den Vorgaben der Landesregierung eine Notbetreuung für die Kinder der Jahrgänge 1 bis 6 von Funktionsträgern in der gesundheitlichen Versorgung an. Wer zu dieser Personengruppe zählt, können Sie beiliegender Liste entnehmen. Die Eltern bitten wir darum, den Sekretariaten ihrer Schule bis spätestens Montag, 8.00 Uhr, mitzuteilen, ob sie zu dieser Personengruppe gehören und ob ihr Kind/ihre Kinder in einer Notbetreuungsgruppe betreut werden soll/sollen. Die Notbetreuung wird zwischen 8.00 und 16.30 am Montag bis Donnerstag und zwischen 8.00 und 14.30 am Freitag angeboten. In den Osterferien wird sie zu den Zeiten angeboten, in der ursprünglich eine Ferienbetreuung geplant gewesen war. Wenn Sie die Notbetreuung in Anspruch nehmen wollen, bitten wir Sie, zu gegebener Zeit eine Bescheinigung vorzulegen, aus der hervorgeht, dass Sie zu dieser Personengruppe gehören. 

3. Leider hat das Kultusministerium auch verfügt, dass keine Praktika außerhalb der Schule mehr durchgeführt werden dürfen. Das bedeutet, dass die Betriebspraktika unserer Sekundarstufe in der Stufe IV und V ab Montag nicht mehr weitergeführt werden können und abgebrochen werden müssen. 

4. Klassenfahrten, Exkursionen, Ausflüge und ähnliches sind bis Ende des Schuljahres abgesagt. Sollten dadurch Kosten anfallen, z.B. Stornogebühren, übernimmt diese die Schule bzw. das Kultusministerium. 

5. Mit den Lehrkräften können Sie per Mail kommunizieren. Mails sollten von diesen täglich um 9:00 Uhr und um 15:00 Uhr gelesen werden. Außerdem haben wir vereinbart, dass die Lehrkräfte  zwischen 9.00 und 12.00 Uhr von Montag bis Freitag per Mail erreichbar sein sollen. 

6. Die Sekretariate sind regulär besetzt. Wir bitten Sie aber darum, Ihre Anliegen nicht persönlich, sondern nur per Telefon oder per Mail vorzutragen. 

7. Die Schul- und Stufenleitungen sind in den Schulen zu den üblichen Zeiten erreichbar. Auch hier bitten wir darum, Kontaktaufnahmen ausschließlich per Mail oder Telefon zu tätigen. 

8. Bezüglich der Arbeitsaufträge an die SuS und dem Umgang mit Schulmaterialien hatten die Schulleitungen die Eltern bereits informiert. 

Mit freundlichen Grüßen

Magnus Schneider

Geschäftsführer Sophie-Scholl-Schulen gGmbH und proLiberi gGmbH

Englischunterricht Klasse 3 und 4: Handa´s surprise

Stufe 2 hat zwar keinen Fasching im Englisch-Unterricht gefeiert, dafür durften sie sich trotzdem mit Masken verkleiden! Neulich ging es um das Thema Obst und Gemüse. Da passte die Story "Handa's Surprise" (Eileen Brown) ganz gut dazu - eine niedliche Geschichte, in der ein Mädchen ihre Freundin mit verschiedenem Obst und Gemüse überraschen möchte, aber dann selbst überrascht wird, als das Obst/Gemüse (von frechen Tieren stibizt) auf lustige Weise mit Mandarinen ersetzt wird. Wir haben die Geschichte durchgelesen und bearbeitet - die neu erlernten Vokabeln im Textform gelesen, neue Adjektive gelernt wie 'spiky-leaved', 'sweet-smelling' und 'soft and ripe'; neue Tiere-Vokabeln gelernt und verschiedene Grammatikregeln aufgefrischt. Danach haben die Klassen die Erzählung (ganz toll!) selbst nachgespielt.

Fasching

Am Faschingsdienstag war in der Sophie-Scholl-Schule in Bad Nauheim nicht Mathe, Deutsch oder Englisch, sondern Fasching angesagt. Das bunte Treiben begann in vielen Klassen mit einem ausgiebigen und sehr leckeren Faschingsbuffet. Im zweiten Block gab es viele tolle Angebote wie Luftballontiere, Waffelcafé, Spiele, eine Frucht-Cocktail-Bar und ein Klassenkino. Unsere Schule war besetzt von Piraten, Cowboys, Polizisten, Meerjungfrauen und weiteren Märchen- und Fabelwesen. Das war ein toller Tag und wir freuen uns schon auf die nächste Fünfte Jahreszeit!

Gedenken an Sophie Scholl

Am 22. Februar 2020 jährt sich der Todestag unserer Namensgeberin Sophie Scholl zum 77. Mal. Dies nimmt die Sophie-Scholl-Schule Wetterau zum Anlass, an ihren Mut, ihre Werte und ihre bedingungslose Einsatzbereitschaft zu erinnern. In kindgerechter Form Form setzen sich auch die Schülerinnen und Schüler in ihren Lerngruppen mit dem Leben der Sophie Scholl und ihrem Wirken in der Weißen Rose auseinander.

Skipping Hearts

Am Dienstag, den 28.01.2020 fand in unserer Turnhalle der Sophie-Scholl-Schule Wetterau zum ersten Mal Skipping Hearts statt. Skipping Hearts wird von der Deutschen Herzstiftung organisiert und soll Kinder motivieren, in den Hofpausen und am Nachmittag mehr Seil zu springen. Frau Peter hat mit allen Kindern der 3. und 4. Klasse, die Lust hatten mitzumachen, viele Seilsprungtechniken ausprobiert und ein kleines Programm einstudiert. Alle Klassenkameradinnen und Klassenkameraden sowie alle Stufe I Klassen waren bei einer kleinen Vorführung am Ende des Workshops dabei und konnten selbst die Springseile testen. Bei den Springseilen gab es die Grifffarben rot, türkis, blau und schwarz. Das rote Seil war das kürzeste Seil und das schwarze das längste Seil. Alle Kinder konnten jeweils für 6 € ein Springseil kaufen. Allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern hat der Workshop „Skipping Hearts“ großen Spaß gemacht.

Von Felix und Oskar aus der Adlerklasse

"Sssssh now”, whispered their older brother Leon. "It will be magic. You have to believe!"

In der letzten Einheit hat sich unsere 2.Stufe (und auch ihre Lehrerin!) einer komplett neuen, englischen  Herausforderung gestellt: Wir haben unsere erste "book study" bearbeitet in Form von "Leon and the place between" von Angela McAllister und Grahame Baker-Smith. Dieses Buch wird als Stoff von Lehrern in den englischen Grundschulen für den Unterricht benutzt. Es ist ein wunderschönes Bilderbuch mit vielen Adjektiven und einer relativ einfachen Storyline: Skeptische Geschwister besuchen einen Zirkus mit Zaubershow. Der Protagonist Leon glaubt allerdings an den Zauber und steigt in eine Zauberkiste hinein, wo er eine neue Welt - "the place between" – entdeckt, einen Ort wo alles, was vom Zauberer weg gezaubert wird (z.B. Kaninchen, Ringe, Tauben, Blumen, Bälle, Menschen usw.), hingeschickt aber auch wieder zurückgerufen werden kann. Leon wird natürlich auch zurückgezaubert, allerdings mit Kaninchen im Arm. Schließlich glauben seine Brüder und Schwester an den Zauber.

Die fantastischen Bilder sind mit vielen Details dargestellt, und die Schüler konnten mehrere ihrer schon vorgelernten Vokabeln und Redewendungen benutzen, um zu sagen, was sie auf den Bildern sehen. Zusätzlich haben sie eine Menge neue Vokabeln lernen können: Gefühle -'disappointed, excited, impatient', neue Nomen - 'curtains, doves, skittles, jugglers, sleeves, magician, magic wand´ und Verben - 'to part, to cough, to bow, to gasp'. Wir haben angefangen mit der Steigerung von Adjektiven: 'fast and faster, loud and louder, high and higher', die Kinder haben ihren Wissen über 'animals' erfrischt und auch nochmal über die grammatische Regel "a" und "an" gelernt. Medienkompetenzen wurden auch gefördert indem wir fremde Vokabeln auch mal mit online-Sprachwörterbüchern übersetzt haben. 

Am wichtigsten war, dass alle Kinder die Geschichte tatsächlich verstanden haben - erkennbar durch ihre wunderbaren englischen 'Gedichte' passend zu der Geschichte, die sie aufgeschrieben haben. Andere Kinder haben ihren eigenen Zirkus ausgemalt und gebastelt, und auch so neue Vokabeln lernen können. Am Ende durften die Kinder auch noch Gegenstände basteln, die in der Geschichte vorkamen, und ein Plakat mit dem Gebastelten und den Gedichten selbst gestalten (siehe Bilder). Die positive Rückmeldung von den Kindern war auch wirklich schön zu lesen - hier einen Einblick (in ihren eigenen Worten): 

 

"Mir hat gefallen, dass uns vorgelesen wurde. Mir haben auch die Bilder gefallen."

"Ich fand toll, dass in der Kiste eine ganze Welt drin ist."

"Ich fand das Bild von Place Between schön."

"Mir hat bei diesem Projekt am meisten der Zauberer gefallen, weil er Karten und Tauben aus seinem Ärmel geschossen hat!"

"Ich fand die Stelle mit dem Zauberer gut und wo Leon in die Kiste gestiegen ist und den Hasen mitgenommen hat!"

 

Anfangs herrschte etwas Unsicherheit, ob dieses Projekt - ein Buch aus dem englischen Grundschulcurriculum - vielleicht doch die Kinder überfordern würde... aber wir mussten feststellen: you just "...have to believe...."

Von Caroline Scharfe-Deeley

 

Viele Besucher!

Wer schon immer mal einen Blick hinter die Kulissen unserer inklusiven Grundschule werfen wollte, konnte dies am 25.01.2020 tun. Für alle Interessierten hatten wir geöffnet, um bei einem Rundgang durch das Schulgebäude und den Neubau einen umfangreichen Einblick in den Schulganztag zu bieten. So präsentierten eifrige Kinder und das Schulteam wie die Klassenräume strukturiert sind, mit welchen Methoden und Materialien wir im Alltag arbeiten und wie viel Spaß das Lernen machen kann.

Nach der geistigen Anstrengung konnten die Kinder (und Eltern) sich in der neuen Bewegungshalle der Schule in einem Hindernisparcours austoben oder bei verschiedenen Bastelangeboten in den Räumlichkeiten der Nachmittagsbetreuung kreativ betätigen. Eltern informierten sich insbesondere über den verlässlich vorhandenen Platz in der Nachmittagsbetreuung, die bei uns von ausgebildeten Pädagogen geleitet wird.

Wer wollte, konnte sein Glück dann noch bei einer Tombola herausfordern, und viele gespendete Preise fanden neue Besitzer und sorgten für so manche leuchtende Augen.

So viel geistige und körperliche Bewegung machte natürlich hungrig. Glücklicherweise sorgte der Förderverein der Schule mit Salaten und Würstchen für das leibliche Wohl der Besucher. Kaffee, Kuchen und heiße Waffeln rundeten das Buffett ab.

Vielen Dank an dieser Stelle an alle Eltern, für die große Unterstützung!

 

„Tag der offenen Tür“ an der Sophie-Scholl-Schule Wetterau

Die Sophie-Scholl-Schule Wetterau, die inklusive Grundschule in Bad Nauheim, bietet allen Interessierten am Samstag, den 25. Januar 2020 von 11 bis 14 Uhr eine weitere Gelegenheit, die besondere Lernatmosphäre der Schule kennenzulernen. Es werden die Lernwege in Deutsch und Mathematik vorgestellt und zudem Einblicke in die Arbeitsmaterialien und die Methodenvielfalt des Unterrichts ermöglicht. Sie erhalten Informationen über das Konzept des individuellen Lernens, die Forscherwerkstatt, Bewegungsförderung und das Englischkonzept für Klasse 1-4. Das Förderangebot für leistungsstarke Kinder wird ebenso vorgestellt wie die sonderpädagogischen Fördermöglichkeiten. Das abwechslungsreiche Betreuungsangebot und die Nachmittagskurse erleben Sie im Neubau der Schule. Im direkten Kontakt mit Schülern, Eltern und Lehrern können Sie sich über das reformpädagogisch ausgerichtete Ganztagskonzept mit Jahrgangsmischung informieren. Außerdem gibt es eine Tombola und für das leibliche Wohl ist wie in jedem Jahr durch den Förderverein der Schule gesorgt.

Weitere Infos über das Schulbüro Tel: 06032 80 40 86 0

Kinderlachen ist kostbar

So lautete das Motto unserer diesjährigen Weihnachtsgeschenke-Aktion. 

Unterstützt wurde die Friedberger Tafel, die unter Federführung von Frau Petra Himmel-Tröger versucht, jedes Jahr den über 500 Kindern der Tafel ein Weihnachtsgeschenk zu machen.                                 

Und für die meisten Kinder wird es das Einzige sein!!!

Armut gibt es nicht nur im Ausland – nein – Armut gibt es direkt vor der eigenen Haustür. Eine Tatsache, die Vielen in dem Ausmaß nicht bewusst war bzw. ist.

Es wurden rund 85 weihnachtliche Tüten mit Geschenken und Süßigkeiten von Eltern und Kindern unserer Schule gespendet und mit Hilfe von drei Schülern in das Auto verladen. Frau Himmel-Tröger war ganz gerührt beim Anblick der vielen mit Liebe gepackten Geschenke. „ Da bekommt man immer wieder eine Gänsehaut. Vielen lieben Dank an alle Wichtel und Engel der Sophie-Scholl-Schule !“, so ihre Worte.

Diesem Dank möchte ich mich anschließen; schön, dass wir es geschafft haben, über 85 Kindern an Weihnachten ein Lachen ins Gesicht zu zaubern !

(Sabine Kreutz)

Darstellendes Spiel: Die Suche nach dem Schokoladeneis

Die Kinder der Känguruklasse haben elf Wochen lang geprobt und am vergangenen Freitag war es dann endlich soweit: Ihr Theaterstück „Die Suche nach dem Schokoladeneis“ konnte uraufgeführt werden. Viele Kindergartengruppen aus der Umgebung folgten der Einladung und saßen gespannt in der neuen Bewegungshalle. Untermalt mit Musik und einem selbstgedrehten Film zum making of des Theaterstücks, genossen alle die halbstündige Aufführung. Nach einer kurzen Verschnaufpause war dann die gesamte Schulgemeinde zu einer weiteren Aufführung eingeladen. Vor allen Mitschülern, Pädagogen und Mitarbeitern, Eltern, Großeltern und anderen lieben Besuchern zeigten alle Schülerinnen und Schüler der Känguruklasse unter der Leitung von Frau Jäger und Frau Link eine herausragende Leistung! Gerne sehen wir mehr!!!

Landeskunde: Thanksgiving

Thanksgiving - ein wunderschöner Feiertag der in Amerika gefeiert wird. Familien und Freunde kommen zusammen, essen gemeinsam und überlegen sich, wofür sie in ihrem Leben dankbar sein können. Es gibt, u.a., "lots of turkey", "sweet potato", and "pumpkin pie"! Es gibt auch American Football und die Thanksgiving Parade. Das alles und noch mehr haben die Kinder der Stufe 2 am tatsächlichen 'Thanksgiving' im Englischunterricht gelernt.

Wir haben uns gemeinsam (auf Englisch!) Gedanken gemacht, wofür wir dankbar sein können und somit einen sehr schönen und herbstlichen "Dankesbaum" gestaltet. Wir haben eigene witzige 'turkeys' gebastelt und pumpkin pie (für die meisten Kinder das erste Mal) gekostet... und die Mehrheit fand es lecker!

Bundesweiter Vorlesetag

„Ich lese vor! Du auch?“ - Unter diesem Motto startete am 15.11.2019 an der Sophie-Scholl-Schule Wetterau der bundesweite Vorlesetag. Sowohl das Schulteam, als auch engagierte Eltern luden die Kinder zu verschieden Leseangeboten ein. Neben Klassikern, wie „ Pippi Langstrumpf“, wurden auch moderne Werke, wie zum Bespiel „Ein Basketballspieler am Main“ vorgelesen. Die Schüler konnten sich unter dem vielfältigen Angebot ihre Lieblingsbücher auswählen und ihnen gespannt zuhören. Die leuchtenden Augen der Kinder zeugten von einem rundum gelungenen Vorlesetag.

“When witches go riding and black cats are seen, the moon laughs and whispers, it’s Halloween!”

Booooooo! Wenn der Englischunterricht schon mal auf den 31. Oktober fällt, tja, dann muss es natürlich auch einen englischen Halloweenunterricht geben! Die zweite Stufe lernte am Donnerstag etwas über „haunted houses, pumpkins and bats; trick or treaters and witches‘ black cats“. Und „ghosts“.... Die SchülerInnen haben dann ihre eigenen Geister und Hexen basteln können (nach einer Idee vom Pinterest stibitzt - ein Himmelssegen für die Lehrkraft!), und sie haben nochmal ihren Vokabelwortschatz bezüglich Emotionen (,happy, sad, angry, cheeky, scary, naughty, shy, sleepy‘ etc) aufgefrischt. (Two birds with one stone!).

Märchenhaft durch den Herbst

Unsere diesjährige Ferienbetreuung war zwar kurz aber spannend, denn sie stand unter dem Motto „Märchenhaft durch den Herbst“. Nachdem alle Kinder gut in die Betreuung starteten, machten wir eine Märchenabenteuerreise in GrimmsMärchenReich, im Schloss Hanau. Dort bastelten wir eine Schatztruhe, schlüpften in verschiedenste Märchenkleider und erlebten allerlei Spiele. Am Mittwoch veranstalteten wir eine Bastelaktion in welcher die Kinder kreativ werden konnten sowie eine spannende Schatzsuche auf unserem Gelände. Auf dieser mussten die Kinder verzwickte Rätsel lösen, um an den Schatz zu kommen. Dies gelang am Ende allen und wir hatten während der gesamten Zeit eine Menge Spaß. 

Kontrabass, Querflöte und Kesselpauke

Am Freitag Nachmittag erfüllten ungewohnte Klänge den Neubau der Sophie-Scholl-Schule: Die Kammerphilharmonie Bad Nauheim unter der Leitung von Uwe Krause (Kantor der evangelischen Markusgemeinde Butzbach) und Konzertmeisterin Karin Hendel (hr-Sinfonieorchester Frankfurt) probte in der neuen Bewegungshalle für ihre Sinfoniekonzert-Reihe. So erfüllt die Halle neben dem Bewegungsangebot für die Schulkinder auch einen weiteren Zweck und leistet einen Beitrag zum kulturellen Programm in Bad Nauheim.

Schulfest und ein großes „Danke!“

Kraft, Konzentration, Gleichgewicht und Ehrgeiz. All diese Fähigkeiten braucht und schult man beim Bouldern. Und gleichzeitig macht das Klettern an den bunten Klettersteinen auch noch eine Menge Spaß!

Deswegen freute sich die Schulgemeinde der Sophie-Scholl-Schule Wetterau besonders, als sie beim alljährlichen Schulfest am vergangenen Samstag ihre neue Boulderwand einweihen konnte. Als Höhepunkt des Festes wurde dem Förderverein feierlich gedankt, der die Finanzierung der Kletterwand realisiert hat. Die Klassensprecher dankten den Mitgliedern und der Vorstand durchschnitt das Band und gab die sehnsüchtig erwartete Kletterwand zur Benutzung frei.

Auch die Angebote des Schulteams und das schöne Wetter begeisterten große und kleine Besucher. Bei wolkenlosem Himmel konnten sie sich unter anderem in einem Bewegungsparcours beweisen, künstlerisch aktiv werden und in der Forscherwerkstatt zu den Themen Magnetismus und Schwerkraft forschen. Der Förderverein der Schule versorgte die Gäste mit vielfältigen Salaten, Bratwürsten und einem umfangreichen Waffel- und Kuchenbüfett.

Eine weitere Möglichkeit zum Kennenlernen bieten der nächste Informations-Abend am 16.10.2019 um 19:30Uhr und der Tag der offenen Tür am 25.Januar 2020.

Besuch von Amira Aly in der Sophie-Scholl-Schule

Am Freitag den 23.08.2019 wurden wir von der Freundin von Oliver Pocher Amira Aly besucht. Wir haben sie auf dem Schulhof begrüßt. Wir haben ihr unseren Schulhof gezeigt. Sie hat Patrick gefragt, wie es ihm geht und wie es ihm hier gefällt. Er sagte ihr, dass es hier toll wäre. Sie besichtigte unsere Schule, während wir hoch gingen. Nach der Besichtigung ging Amira Aly in unsere Klasse und schaute, wie wir Mathe machen. Sie interviewte Layla und Oliver. Sie fragte: „Was machst du im Matheheft?“, „Wie lange bist du schon auf der Schule?“, „Gefällt es dir auf dieser Schule?“, „Kennst du meinen Freund Oliver Pocher?“ Oliver und Layla konnten alle Fragen beantworten. Sie war sehr nett und wir würden uns auf ein Wiedersehen sehr freuen. Ihr Besuch dauerte über drei Stunden. Der Besuch wurde auch von einem RTL-Team gefilmt und lief im Fernsehen..

von Julian, Oliver, Joshua und Saphira

Schulfest 2019

Wir begrüßen das neue Schuljahr und verabschieden den Sommer!

Am Samstag den 14.09.2019 öffnet die Sophie-Scholl-Schule-Wetterau von 12.00 bis 15.00 Uhr ihre Pforten, um mit der Schulgemeinde und allen anderen Interessierten eine schöne Zeit zu verleben.

Unter anderem wird es einen Bewegungsparcours, einen großen Basteltisch und eine Forscherstation geben. Beschäftigung gibt es also zur Genüge!

Für das leibliche Wohl der Feiernden sorgen Eltern und Förderer der Schule. Wir freuen uns auf eine schöne gemeinsame Zeit.

Zusammen können wir ganz viel

Am Mittwoch, dem 14. August, saßen 20 neue Erstklässler der Sophie-Scholl-Schule Wetterau bei herrlichem Sonnenschein unter der alten Eiche. In dieser einladenden Umgebung wurden Sie von der Schulleiterin Frau Vennemann-Korb begrüßt und konnten zusammen mit ihren Familien dem traditionellen ökumenischen Einschulungsgottesdienst durch Pfarrer Rühl, Pfarrerin Naumann und der Kantorin Frau Starke lauschen.

Unter dem Motto „Ich bin anders als“ sangen, begrüßten und gebärdeten alle gemeinsam. Die Adlerklasse ließ eindrucksvoll die Stabfiguren sprechen und zeigte mit der Geschichte von Fred dem Frosch von Wiltrud Thies, wie ein Schultag in einer inklusiven Schule aussieht. „Jeder kann etwas besonders gut und zusammen können wir ganz viel.“ Auch der Förderverein und Elternvertreter, die für Auf-, Abbau, den Kaffee- und Kuchenstand zuständig und als Vertreter der Schulbücherei zugegen waren, zeigten, wie die Gemeinschaft in unserer Schule von sich aus lebt. Toll, dass nun neue Kinder und Familien diese weiter bereichern werden.

Herzlich Willkommen an alle Kinder und Eltern!

Lesen lernen mit dem Kieler Leseaufbau

Seit Mitte des letzten Schuljahres erlernen an der SSSW viele Kinder mit dem Kieler Leseaufbau das Lesen. Mit einprägsamen Gebärden und einem detaillierten, schrittweisen Aufbau der notwendigen Lesestrategien bewegen sich die Kinder immer sicher an der schmalen Grenze zwischen Forderung und Überforderung. Die Vokale sind die Kapitäne, die Konsonanten die Matrosen, so wird schnell klar, dass ein Silbenboot nicht ohne Kapitän fahren kann… Einsichten in den Aufbau unserer Schrift werden in Geschichten und spielerisch vermittelt und automatisiert. Jeder arbeitet in seinem Tempo…

Schulleiterin Christina Vennemann-Korb

Nächste Termine

Offenes Klassenzimmer - 02.04.2020: Entfällt!

Interessantes

Sophie-Scholl-Schule Wetterau

Frankfurter Straße 103

61231 Bad Nauheim

Telefon 06032 804086-0 | Telefax 06032 804086-111

info@sophie-scholl-schule-wetterau.de