Fächerübergreifendes Lernen

Im fächerübergreifenden Lernen wird ein  Thema aus unterschiedlichen fachlichen Perspektiven behandelt, um den Schüler/inne/n einen vernetzten  Einblick zu ermöglichen.

Die Fächer Erdkunde, Geschichte, Politik und Wirtschaft erforschen die Schüler/innen im Rahmen des Faches „Thematische Einheit“ auf der Grundlage der geltenden Lehrpläne. 

Begleitet durch zwei Lehrkräfte recherchieren in die Schüler/innen in größtmöglicher Lernverantwortung das jeweilige Thema einzeln oder in kleinen Gruppen und präsentieren es den Anderen. Notwendigen theoretischen Input stellt das Lehrteam durch die organisierten Lernkurse sicher und überprüft das notwendige Wissen.

Wie nebenbei erlernen die Schüler/innen eigenständige Handlungsplanung, strukturieren der Inhalte, ansprechende Präsentationsformen und wertschätzendes Feedback. 

Auch die naturwissenschaftlichen Fächer sind zugunsten eines vernetzten Lernens  als handlungsorientierter, fächerübergreifender NaWi-Unterricht organisiert. Ab Klasse 9 erfolgt eine Aufsplittung in die einzelnen naturwissenschaftlichen Fächer.

spenden