Bewerten und Benoten

Ausführliche Lernentwicklungsberichte ersetzen die Noten bis einschließlich Jahrgang 8.

In diesen Lernentwicklungsberichten geben wir den Schüler/innen eine ausführliche Rückmeldung zu ihrem Lernerfolg in Bezug auf die behandelten Lerninhalte.

Anders als mit einer Benotung in der Skalierung 1 – 6 – wird der Lernerfolg nicht im Vergleich zu den Mitschüler/innen beurteilt, sondern an den individuellen Lernzielen gemessen und wertschätzend beschrieben.

Ab Jahrgang 7 wird die Lernberichterstattung ergänzt durch eine Bewertung von Leistungen anhand einer 24-Punkte-Skala. Diese lässt einen Vergleich zum regulären Schulsystem zu, hält aber weiterhin eine Durchlässigkeit zwischen den Schulformen offen.

Individuelle Lernentwicklungsberichte ergänzen wir ab Jahrgang 9 um die herkömmlichen Notenzeugnisse, da dies Voraussetzung für die Vergabe von Abschlüssen bzw. dem Übergang in die gymnasiale Oberstufe ist.

 

spenden