Berufsorientierung

Für einen besseren Start ins Berufsleben führen wir ab Jahrgangsstufe 7 eine vertiefte Berufsorientierung durch. Mit verschiedenen Modulen leiten wir die Schülerinnen und Schüler zu einer intensiven Auseinandersetzung mit ihren eigenen Stärken an.

Kompetenzfeststellung

Nur wer weiß, was er kann, kann diese Erkenntnis zielgerichtet für die Berufswahl nutzen. Unterstützt durch standardisierte Testverfahren führen wir eine Kompetenzfeststellung durch. Schüler/innen lernen darin, sich mit ihren Kompetenzen, Neigungen und Ressourcen auseinanderzusetzen. Im Dialog zwischen Selbst- und Fremdeinschätzung festigt sich das individuelle Kompetenzprofil.

Bewerbungstraining

Bereits für die Praktika lernen die Schüler/innen, welche Unterlagen für eine Bewerbung nötig sind und erstellen diese unter fachkundiger Anleitung. Eine Vorbereitung auf die erste Kontaktaufnahme und das Vorstellungsgespräch gehört selbstverständlich zum Bewerbungstraining dazu.

Berufspraktika

Schüler/innen führen bereits ab Jahrgang 7 jährliche zweiwöchige Berufspraktika durch. Auf diese Weise lernen die Jugendlichen unterschiedliche Berufe kennen, entdecken eigene Fähigkeiten und sammeln berufsorientierende Erfahrungen. Die Auseinandersetzung mit Arbeits- und Ausbildungsmöglichkeiten im jeweiligen Berufsfeld, z.B. durch das Berufsinformationszentrum, ergänzen die praktische Erfahrung. Für die berufliche Orientierung steht zusätzlich ein Koordinator zur Verfügung.

Berufswahlpass

Alle Aktivitäten der Berufsorientierung werden in einem personalisierten Berufswahlpass dokumentiert. Damit ist gewährleistet, dass alle beteiligten Institutionen und Betriebe sowie Eltern und Schüler/innen einen Überblick über die berufsorientierenden Maßnahmen erhalten.

Kooperation mit Unternehmen

Für die Praktikumsbetriebe steht der Koordinator als fester Ansprechpartner zur Verfügung. Unser Ziel, den Praktikumsverlauf kontinuierlich zu optimieren, schätzen die Unternehmen und danken uns dies mit erneuter Bereitschaft, unsere Schüler/innen aufzunehmen. Für weitere Kontakte sind wir immer offen.

OLoV-Zertifikat

An der landesweiten Initiative OloV (Initiative zur Optimierung der lokalen Vermittlungsarbeit) beteiligen wir uns aktiv und setzen die dort formulierten Qualitätsstandards zur Verbesserung unserer Berufsorientierung um.

Kooperation mit proliberi

proliberi hat sich in der Region im Feld der Kompetenzerfassung zur beruflichen Eingliederung profiliert und unterstützt unsere schulischen Maßnahmen als Bildungsträger. Hier steht uns ein erfahrenes Team zur Verfügung, das hilfreiche Instrumente zur beruflichen Orientierung anbieten kann.

 

Sophie-Scholl-Schüler durchlaufen "Berufsparcours"

spenden