Für unsere Primarstufe suchen wir in Gießen zum nächst möglichen Zeitpunkt eine:

Lehrkraft w/m/d

in Teilzeit

Die Sophie-Scholl-Schule Gießen ist eine inklusive und altersgemischte Grund- und Gesamtschule der Sophie-Scholl-Schulen gGmbH. Sie entwickelt auf der Grundlage des reformpädagogisch tradierten Jenaplans ein lebendiges Schulkonzept, in dem Inklusion, Altersmischung, Ganztagsunterricht und Praxisorientierung grundlegend sind.

Sie bringen mit:

  • Ein möglichst abgeschlossenes 2. Staatsexamen oder gleichwertige Qualifikation prinzipiell für alle Fächer
  • Eine Lehrbefähigung in Mathematik, Sachunterricht, Sport und Englisch (wünschenswert) 
  • Eine sonderpädagogische Ausbildung ist vorteilhaft
  • Die Bereitschaft inklusiv zu denken und zu unterrichten sowie den Unterricht den individuellen Bedürfnissen und Fähigkeiten den Schülerinnen und Schülern anzupassen
  • Reformpädagogische Vorkenntnisse
  • Konzeptionelles Denken und Kreativität
  • Teamgeist und die Bereitschaft zur gemeinsamen Reflexion und unser Schulkonzept mitzutragen und wei-terzuentwickeln

 

Wir bieten Ihnen:

  • Ein kreatives Umfeld
  • Ein spannendes Schulkonzept
  • Ein gutes Betriebsklima
  • Ein engagiertes Kollegium
  • Fortbildung und Supervision


Bewerber/innen mit Schwerbehinderung werden bei gleicher Qualifikation und Eignung bevorzugt.

Ihre Bewerbung richten Sie bitte per E-Mail im Anhang im PDF-Format bis 15.02.2020 an:

Sophie-Scholl-Schulen gGmbH

Schulleitung Primarstufe

Frau Melanie Grzimbke

Grünbergerstr. 224, 35394 Gießen

E-Mail: primarstufe@sophie-scholl-schule-giessen.de

 

Erste Informationen erhalten Sie telefonisch von Frau Gerlach unter 0641/94430-0 sowie im Internet unter www.sophie-scholl-schulen.de oder www.lebenshilfe-giessen.de

Ehrenamtliches Engagement in Hilfsorganisationen wie Feuerwehr oder Rettungsdienst wird in unserem Betrieb gefördert. Soweit Sie ehrenamtlich tätig sind, wird gebeten, dies in den Bewerbungsunterlagen anzugeben. Im Ehrenamt erworbene Erfahrungen und Fähigkeiten können gegebenenfalls im Rahmen von Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung positiv berücksichtigt werden, wenn sie für die vorgesehene Tätigkeit dienlich sind.